Die Verfilmung des faszinierenden Fantasy-Welterfolgs in der Tradition von »Der Herr der Ringe«!

Über Nacht wird der junge Eragon in eine schicksalhafte Welt voller Magie und dunkler Mächte geworfen. Elfen, Zwerge und Monster bevölkern Alagaesia, dessen grenzenlos grausamer Herrscher das Volk unterjocht. Mit nichts als einem Schwert und den Ratschlägen seines Lehrmeisters Brom stellt sich Eragon dem Kampf gegen König Galbatorix. An seiner Seite Saphira, ein junger blauer Drache.

Wird Eragon das Erbe der legendären Drachenreiter antreten können? Das Schicksal aller liegt in seiner Hand…

Zum Autor:
Als Jugendlicher entdeckt Christopher Paolini, der nie eine öffentliche Schule besuchte, die Welt der Bücher. Hingerissen verschlingt er J. R. R. Tolkien, Raymond Feist, die nordischen Heldensagen – und erschafft mit 15 Jahren eine ganz eigene, komplexe Fantasy-Welt.

Pressestimmen:
„Christopher Paolinis Erstling blitzt aus den Schwert- und Zauberei-Romanen hervor wie Eragons Schwert Zar´roc aus einem Berg gewöhnlicher Waffen!” (Die Zeit) „Wenn einer das Prädikat “Der neue Tolkien” verdient hat, dann ist es dieser Christopher Paolini …”